Frauenchor de Wendel 1949

Es war im Jahre 1949 als Frau Betty Nolpa einen Verein gründete, der sich dem mehrstimmigen Chorgesang widmen und zum aufführungsreifen Singen bringen sollte. Wenig später war es dann Chorleiter Hans Schaut, der den Ton in dem neu gegründeten Frauenchor angab. In den Jahrzehnten haben die Chorfrauen bei zahlreichen Auftritten in Hamm und auch über die Stadtgrenzen hinaus ihre Musik vorgetragen und sehr erfolgreich präsentiert.

Die Liebe zum Lied und die Pflege des Gesanges bilden für die Mitglieder die Grundlage für Freude, Entspannung und Geselligkeit. In der langen Vereinsgeschichte haben sich die Sängerinnen um den Chorleiter Franz-Josef Kistner ein beachtenswertes und vielseitiges Repertoire erarbeitet. Der Bogen spannt sich von anspruchsvollen, heiteren und folkloristischen Kompositionen bis hin zum schlichten Volkslied. Aber auch Chorsätze aus Musicals , geistlicher Musik wie Gospels oder Spirituals zählen zu unserer musikalischen Bandbreite. (Quelle: www.frauenchordewendel.de)

 

Nach der Devise "Zuhören ist schön, singen ist besser" (Paul Hindemith) treffen sich die Sängerinnen jeden Montag in den Vereinsräumen in der Kultur- u. Begegnungsstätte " Alter Bauhof ".
Interessenten und neue Sängerinnen sind jederzeit willkommen.

Foto: Frauenchor de Wendel

Möchten Sie dem Frauenchor de Wendel 1949 beitreten, für einen Auftritt engagieren oder haben Sie weitere Fragen, dann wenden Sie sich bitte an:

 

Frauenchor de Wendel 1949

1. Vorsitzende

Ursula Bock
An der Falkschule 16
59077 Hamm
Telefon: (02381) 469894

Website: www.frauenchordewendel.de

 

Vereinsheim:

Alter Bauhof Herringen

Zum Torksfeld 2

59077 Hamm-Herringen